SpVgg Sittenbachtal 1952 e.V.

"Die Taler"

Herzlich Willkommen bei den "Talern"

Unser Verein steht seit 1952 für Tradition, Innovation, Zusammenhalt und Gemeinschaft! 

 

Aktuelles

FUNino:



1. Hansgörgl-Cup:

Teamsport-Flyer

Teamsport-Flyer

Durch den Zusammenschluss mit dem SV Altensittenbach und der SpVgg Sittenbachtal in der Jugendabteilung, laufen beide Vereine als SG Sittenbach auf. Hierfür wurde mit freundlicher Unterstützung vom SVA und ihrem Teamsportausrüster SC24.com eine einheitliche Kollektion erstellt. Jeder einzelne kann nun mit den Logo's und dem Aufdruck SG Sittenbach die Sachen direkt bestellen.


Vereinsnews

Neuigkeiten rund um die Taler und der SG Sittenbach


Zurück zur Übersicht

31.07.2018

Bericht Metropolcup E-Jugend (Ronny Wittmann)

1. Metropolcup der Metropolregion Nürnberg zum Saisonabschluss der E Jugend

Höhepunkt in einer Saison mit Höhen und Tiefen war die Teilnahme am ersten Metropolcup. Auf der schönen Sportanlage beim Post SV Nürnberg nahmen sage und schreibe 23 Vertreter von Landkreisen und Städten in unserer Metropolregion teil. Teilnehmer u.a. Bayern Hof, Coburg, SpVgg Bayreuth, Raigering, Schwabach, Herzogenaurach und als haushoher Favorit die Jungs von Greuther Fürth.
Nachdem Heuchling, SK Lauf, Feucht und Hersbruck, die vermeintlichen Qualifikanten des Sparkassenpokals die Teilnahme abgesagt hatten, nahmen wir die Möglichkeit gerne war, uns gegen renommierte Vereine aus den verschiedenen Landkreisen zu messen.
Als Vertreter unseres Landkreises Nürnberger Land war die Anspannung vor dem Turnier natürlich riesengroß. Es wurde in vier Gruppen gespielt, wobei nur die ersten zwei ins Viertelfinale einzogen.
Im ersten Spiel auf Kunstrasen waren wir gegen den späteren Finalisten aus Raigering (Amberg), optisch unterlegen. Zwei gute Torchancen von Raigering wurden von unserem guten Keeper Yannik Kranich souverän entschärft. Wir konnten dem Gegner mit kämpferischen Einsatz phasenweise in dem 10 minütigen Vorrundenspiel Paroli bieten. Kurz vor Ende wurde eine vorgesehene Flanke immer länger und senkte sich unglücklich zum 0:1 für Raigering in unser Tor. Eine Torchance von unserem Stürmer Oli Becker wurde leider etwas kläglich vergeben. Am Ende zwar ein verdientes aber durchaus glückliches 1:0 für Raigering
Im zweiten Match spielten wir dann auf schönem Normalrasen, was die Jungs augenscheinlich beflügelte. Gegen Coburg (Nachwuchleistungszentrum) waren wir über weite Strecken der Party überlegen. Der „neue“ Torwart Toni Wittmann hielt seinen Kasten sauber. Einen herrlichen Angriff über drei vier Stationen wurde am Ende mit Querpass auf Felix Löfflath mit einem tollen Schuss zum entscheidenden 1:0 Sieg klasse vollendet.
Schnelldorf (Landkreis Ansbach) startete mit zwei Niederlagen ins Turnier. Gegen die schwächste Mannschaft der Vorrunde, wollte einfach kein Tor gelingen. 5 gute Chancen wurden teils kläglichst vergeben, so dass eine noch bessere Ausgangsposition leichtfertig verspielt wurde. Am Ende hieß es 0:0.
Mit dem TSV Wendelstein präsentierte sich der „Geheimfavorit“ erwartungsgemäß sehr stark. Gespielt wurde erneut auf Kunstrasen, an diesem Tag ein schlechtes Omen für uns. Das Spiel ging auf hohem Niveau hin und her. Ein unhaltbarer Treffer brachte Wendelstein in Führung. Unsere Jungs zeigten große Moral und erzielten den Ausgleich. Kurz vor Ende gelang Wendelstein mit einem satten Schuss aus kurzer Entfernung das etwas schmeichelhafte 2:1.
Im letzten Vorrundenspiel gegen Gastgeber Post SV Nürnberg waren wir lange Zeit die bessere Mannschaft. Felix Hauenstein brachte unsere Fahnen mit einem schönen Linksschuss ins kurze Toreck in Führung. Leider gelang den Postlern kurz vor Ende etwas glücklich das 1:1.
Somit standen wir mit fünf Punkten auf dem 4. Platz von 6 Mannschaften. Ein Sieg gegen Post SV hätte uns noch auf den dritten Platz gebracht. Raigering und Wendelstein zogen ins Viertelfinale ein.
Im Spiel um Platz 13-16 gewannen wir völlig verdient gegen den FC Herzogenaurach mit 1:0. Weitere Großchancen mit zwei fulminanten Latten und Pfostentreffern von unserem „Scharfschützen“ Jan Ziegler, wurden leider nicht mit Erfolg belohnt. Im letzten Spiel waren wir dann allerdings mit unseren Kräften am Ende. Unterstützt von Georg Vizithum und Veit Lederer als 2008er Jahrgänge, waren wir gegen die SpVgg Erlangen am Ende mit 0:2 unterlegen.
Das große Finale gewannen die Greuther Fürther mit 1:0 gegen unseren Gruppengegner aus Raigering. Für unsere Mannschaft, der SG Altensittenbach, stand ein ganz hervorragender 14 Platz von 23 Mannschaften auf dem Papier.
Bei der Siegerehrung durch unseren Landrat Armin Kroder (er war richtig stolz auf unsere Leistung, nachdem wir auch noch so kurzfristig für Heuchling etc. eingesprungen waren) erhielten alle Kinder Medaillen, namentliche Urkunden und ein T-Shirt. Das tollste Geschenk war ein WM-Ball von Adidas für jede Mannschaft, denn dieses „Unikat“ mit dem Aufdruck „Metropolcup“ wurde nur 23 x hergestellt. Mal sehen ob nach den persönlichen Unterschriften der Jungs dieses Unikat in zehn bis 15 Jahren (als Nationalspieler :-)), mal so richtig wertvoll wird. Ein Platz in einer Vitrine im Sportheim in Altensittenbach oder Kirchensittenbach hat er mit Sicherheit.
Jan Ziegler, hat wie bereits am Kaufland Soccer Cup, seine Schussstärke unter Beweis gestellt. Mit gemessenen 82 km/h gewann als einer von fünf Spielern einen zusätzlichen Fussball. Von ca. 200 teilnehmenden Kindern ist das schon aller Ehren wert.
FAZIT: Die Teilnahme am ersten Metropolcup, die Spiele gegen spielstarke Mannschaften aus den verschiedensten Landkreisen und ein toller 14 Platz werden unvergessen im Gedächtnis bleiben. Ein ganz tolles Erlebnis für alle Jungs und auch Fans (Mamas und Papas) von der SG Altensittenbach. Mit ein bisschen Glück wäre sogar das Viertelfinale möglich gewesen.
Sportliche Grüße Euer Coach Ronny Wittmann
im Juli 2018

 IMG_4108.JPG
 IMG_4109.JPG
 IMG_4136.JPG


Zurück zur Übersicht


Veranstaltungen

01.08.2019
-
15.09.2019
Ferienprogramm der Gemeinde (Infos folgen noch)
   mehr
21.09.2019
Arbeitsdienst am Sportgelände
   mehr
27.09.2019
Preismucken im Sportheim
   mehr
03.10.2019
Oktoberfest (Frühschoppen/Mittagstisch)
   mehr
14.12.2019
Weihnachtsfeier
   mehr